Das Leben in Reichtum und Wohlstand in den entwickelten Ländern, hat einige negative Auswirkungen auf die Kinder.
Das ein Kind etwas sehr leicht erhält und keine bedürftigen Kinder in seiner Umgebung hat, führt dazu, dass die Kinder
eigensüchtig werden.
Häufig gestellte Fragen an „Time to Help“ ist:
„Wie können wir unseren Kindern das Wirtschaften und das Teilen beibringen?“.
Vor 300 Jahren gab es in Istanbul einen Mann namens Kececizade Hayreddin. Er hat jedes Mal ein wenig Geld zur Seite
gelegt, indem er auf einiges verzichtet hat. Mit dem Geld, was er somit gesammelt hat, hat er eine Moschee bauen lassen.
Sein Verhalten hat uns dazu geführt, dass mit tausenden Personen verbundene „Sanki Yedim“ Projekt zu starten.

Ziele des Projektes:

  •  den Kindern das Wirtschaften und das Teilen beibringen
  • den Kindern die andere Seite des Lebens zeigen
  • das verschwenderische Leben in den europäischen Ländern zeigen
  •  den Kindern beibringen, dass nur Reichtum nicht glücklich macht
  • das glückliche und friedliche Leben liegt in der Freude des Menschen.

Das „Sanki Yedim“ Projekt mit Preisverlosung ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet. Diejenigen, die an diesem Projekt
teilnehmen wollen, können eine Spardose auf unserer Webseite http://www.vommundabgespart.eu anfordern. Die Kinder
füllen die Spardosen, indem sie auf einige Ausgaben verzichten.Der gesammelte Betrag sollte bis zum Einsendeschluss
auf das angegebene Konto überwiesen werden.Die Preise sind unter anderem wie folgt:

  •  für Kinder ab 10 Jahren gibt es eine Reise nach Afrika
  • für die Jugendlichen gibt es einen 3 wöchigen Englisch Kurs in Afrika

Durch die Preise haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, dass Leben in Afrika besser kennen zu lernen.
Diejenigen die bei der Verlosung keinen Preis erhalten, haben die Möglichkeit, mit eigenen Mitteln an der Reise
teilzunehmen.

Die Afrikareisen werden dokumentiert und veröffentlicht.